Drucken

Das Emsland mit dem Rad erkundet!
(Radwanderwoche vom 05.09. - 11.09.2021)

Eine gelungene Radwoche verbrachten 38 Kneippianer vom Kneipp-Verein Wunstorf im radfreundlichen Emsland. Vom Standort in Haren (Ems) starteten sie zu ihren Tagestouren und legten bei fünf Ganztagstouren und einer Kurztour 363 km zurück. Jede Tour hatte ein anderes Ziel und alle nahmen interessante Eindrücke aus der Woche mit. Bereits am Anreisetag radelten die Teilnehmer eine Tour durch einige Dörfer zum Dankernsee mit seiner riesigen Freizeitanlage. Der Speichersee bei Geeste war das Ziel der ersten Langtour mit einer Umrundung des Sees und einem Aufenthalt in Meppen bei der Rückfahrt. Haselünne mit der Fahrt durch das Hasetal sowie einer Führung und Getränkeprobe bei der Brennerei Berentzen stand am nächsten Tag an. Das „Borkener Paradies“, ein Naturschutzgebiet im alten Emsarm, und eine Stadtführung in Meppen waren die Schwerpunkte des dritten Tages. Die längste Tagesfahrt mit 81 km führte in die Niederlande zur Festung „Bourtange“, ein historisches Verteidigungsbauwerk, in der Vergangenheit und Gegenwart Hand in Hand gehen. Die Rückfahrt über die Stadt Ter Apel führte durch naturbelassene unterschiedliche Landschaften und zum Ende entlang des Haren-Rütenbrocker-Kanals. Mit dem Besuch des Schlosses Clemenswerth in Sögel wurde die Radwoche beendet. Alle Teilnehmer freuten sich über sonnige, unfall- und regenfreie Radtage sowie ein gutes, gastfreundliches Hotel.
Bericht und Fotos: Helmut Prietz